Link verschicken   Drucken
 

Grußwort

Werte Gäste, werte Einwohner von Jonaswalde und Nischwitz!

 

Endlich ist er fertig: der Internetauftritt der Gemeinde Jonaswalde.

 

Unseren Gästen wollen wir damit einen ersten Eindruck von uns vermitteln. Zunächst wird das Dorfbild geprägt von großen Vierseitgehöften, liebevoll hergerichteten Fachwerkhäusern und modern gestalteten Wohnhäusern. Diese sind Lebens- und teilweise auch Arbeitsraum für die ansässigen landwirtschaftlichen Betriebe und die verschiedenen Handwerksgewerbe.

 

Aber unsere kleine 310-Seelen-Gemeinde hat mehr zu bieten als nur ein idyllisches Leben inmitten von Wiesen, Feldern und Wäldern im südlichsten Zipfel des Altenburger Landes.

 

Das dörfliche Leben bei uns wird nämlich entscheidend geprägt durch die Menschen und die Vereine vor Ort, wovon Sie sich gern beim Jonaswalder Traktorkino, dem großen Nischwitzer Weihnachtsmarkt oder anderen Festlichkeiten selbst überzeugen können. Oder besuchen Sie unseren kleinen Dorfladen, der neben netten Gesprächen das ganze Sortiment an Lebensmitteln des täglichen Bedarfs sowie einheimische Spezialitäten zu bieten hat.

 

Jedoch arbeiten wir auch zukunftsorientiert daran, das Leben in unseren beiden Orten Nischwitz und Jonaswalde weiterzuentwickeln. Mit der DSL- Anbindung und dem Kitaausbau konnten bereits zwei wichtige Bausteine umgesetzt werden. Künftig steht nun die Schaffung von bedarfsorientiertem Wohnraum für junge Familien im Vordergrund, d.h. bei uns leben und in den umliegenden nahen städtischen Zentren arbeiten, die Sie durch die gute Verkehrsanbindung binnen kurzer Zeit erreichen. Dass man es hier gut aushält, das wussten schon unsere Ahnen, als sie sich vor über 800 Jahren auf diesem Fleckchen Erde ansiedelten.

 

Neugierig geworden? Dann nehmen Sie sich einfach die Zeit und klicken Sie sich durch die nachfolgenden Seiten unserer Gemeinde, bevor Sie uns hoffentlich auch einmal besuchen und kennen lernen. Wir freuen uns auf Sie!

 

Aber auch die Nischwitzer und Jonaswalder haben nun durch den Internetauftritt die Möglichkeit, aktuelle Informationen abzurufen, Einblick in die Arbeit bzw. anstehende Projekte der Gemeinde zu erhalten bzw. sich über rechtliche Bestimmungen, wie sie durch die Satzungen geregelt werden, zu erkundigen. Neues werden Sie dabei bestimmt noch entdecken. Denn nur wer Bescheid weiß, kann sich schließlich einbringen.

 

André Vohs, Bürgermeister